Unfall in Tacherting

Ungebremst auf anderes Auto aufgefahren: Eine Verletzte

Tacherting - Am 14. November gegen 12 Uhr, ereignete sich in Tacherting, im Kreuzungsbereich der Staatsstraßen TS 8 und TS 20, ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Eine 65-jährige Mitsubishi-Fahrerin aus Tacherting fuhr von Emertsham kommend in Richtung Engelsberg. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah sie den in gleicher Richtung vorausfahrenden 83-jährigen VW-Fahrer aus Teisendorf, welcher vermutlich aufgrund seiner mangelnden Ortskenntnisse sehr langsam fuhr.

Die Mitsubishi-Fahrerin fuhr ungebremst auf den VW des Teisendorfers auf. Während die Tachertingerin mit leichten Verletzungen in die Kreisklinik Trostberg verbracht wurde, blieb der Fahrer des VWs glücklicher Weise unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Der Mitsubishi war zudem nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 17.500 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren Engelsberg und Emertsham waren zusammen mit ca. 30 Kräften im Einsatz. Sie regelten den Verkehr und säuberten die Unfallstelle. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser