A8: Polizei zieht Sattelzug aus dem Verkehr

Ladung nicht gesichert - Sattelkupplung defekt

Teisendorf - Am Mittwochmittag, dem 19. Februar, wurde eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein auf einen türkischen Sattelzug aufmerksam.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Mittwochmittag wurde eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein auf einen türkischen Sattelzug aufmerksam, der im Gemeindebereich von Teisendorf die Autobahn A8 in Fahrtrichtung München mit auffallend geringer Geschwindigkeit befuhr. Die Beamten entschlossen sich, Fahrzeug und Fahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Auf die langsame Fahrgeschwindigkeit angesprochen, gab der 46-jährige türkische Fahrzeugführer an, er habe verkehrsbedingt abbremsen müssen und aufgrund der Vollbeladung und der überschaubaren Motorleistung seiner Iveco-Zugmaschine sehr lange gebraucht, um sein Gespann wieder zu beschleunigen. 


Bei der daraufhin durchgeführten technischen Kontrolle konnten am Motor der Zugmaschine tatsächlich keine Auffälligkeiten festgestellt werden. An der Sattelkupplung des betagten Fahrzeugs dafür umso mehr: die Fallsicherung der Verriegelungsmechanik war defekt, ein unbeabsichtigtes Absatteln des Aufliegers während der Fahrt war deshalb nicht mehr gänzlich auszuschließen. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeuglenker daraufhin an Ort und Stelle untersagt. 

Wie sich überdies herausstellen sollte, war die gut zwanzig Tonnen schwere Ladung des Sattelzugs völlig unzureichend gesichert. Die angebrachten Zurrgurte waren ohne jegliche Wirkung, da sie sich bereits erheblich in die Ladungsverpackung -für eine Niederzurrung völlig ungeeignete Kartonagen- eingeschnitten hatten und deshalb keinerlei Vorspannung mehr besaßen. Den Fahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit einem Bußgeld von mehreren Hundert Euro. Er erhält außerdem einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderdatei. Überdies werden die türkischen Kontrollbehörden über das Bundesamt für Güterverkehr von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt werden.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare