Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glück im Unglück auf der A8

Junger Autofahrer (22) kommt von der Fahrbahn ab und kippt in Grünstreifen

Großes Glück hatte ein junger Autofahrer aus den Niederlanden, als er - vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit - auf Höhe der AS Neukirchen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Teisendorf / Anger - Am 17. Januar, gegen 21 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Niederländer mit seinem Mini die A8 in Fahrtrichtung Salzburg.

Aufgrund der regennassen Fahrbahn verlor er zwischen der Anschlussstelle Neukirchen und der Behelfsausfahrt Anger die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hierbei fuhr er auf die dort rechts beginnende Leitplanke auf und kippte anschließend nach rechts in den Grünstreifen. Glücklicherweise fing sich der Pkw wieder und landete wieder auf den Reifen, ohne sich zu überschlagen.

Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Zur Absicherung der Unfallstelle und der anschließenden Bergung des Fahrzeuges musste die rechte von zwei Fahrspuren der A8 in Richtung Salzburg für eine Stunde gesperrt werden.

Hierzu war die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen mit 18 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort.

Aufgrund der Witterung nicht angepassten Geschwindigkeit muss der Unfallverursacher mit einer Geldbuße rechnen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner / dpa

Kommentare