Die Polizei meldet

Zu viele „Halbe“ am Nachmittag getrunken

Teisendorf - Zu tief ins Glas geschaut: Weil ein Teisendorfer am Donnerstagnachmittag schon diverse Bier getrunken hatte, zog ihn die Polizei mit gut 1,4 Promille aus dem Verkehr.

Am Donnerstag 6. Februar gegen 18 Uhr wurde im Bereich Teisendorf ein Ortsansässiger mit seinem Auto kontrolliert. Den kontrollierenden Beamten der Verkehrspolizei Traunstein fiel beim Fahrer deutlicher Alkoholgeruch auf.

Ein Alkoholtest vor Ort ergab gut 1,4 Promille. Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme ins Klinikum nach Traunstein. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.

Den Fahrer, welcher im Laufe des Nachmittags diverse Halbe Bier getrunken hatte, erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Er muss mit längerem Führerscheinentzug und einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser