Tierabwehrspray gegen Wildbiesler

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Samstag kam es gegen 21.45 Uhr in der Oberen Hammerstraße zu Körperverletzungsdelikten. Dabei wurde auch Tierabwehrspray eingesetzt.

Ein 52-jähriger Traunsteiner sprach einen 40-jährigen Grabenstätter an, weil dieser auf die Straße urinierte. Dies wiederum passte dem angetrunkenen 40-Jährigen offenbar nicht, weshalb er seinem Kontrahenten mit der flachen Hand ins Gesicht schlug. Daraufhin wehrte sich der körperlich unterlegene Traunsteiner mit einem Tierabwehrspray und sprühte dies dem Grabenstätter ins Gesicht. Anschließend konnte der 52-Jährige zum Maxplatz flüchten und von dort die Polizei verständigen. Gegen beide ermittelt nun die Polizei wegen einfacher bzw. gefährlicher Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser