Unfall nahe Tittmoning

Alkoholisierter VW-Fahrer (20) fährt auf abbiegenden Ford auf

Tittmoning - Zu einem Unfall ist es Freitagnacht an der Kreuzung von St2105 und TS16 gekommen. Bei der Unfallaufnahme haben die Polizisten noch etwas anderes entdeckt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Völlig übersehen hat am 3. Mai gegen 23.30 Uhr ein 20-jähriger Tittmoninger einen vor ihm abbremsenden Ford Focus, als er mit seinem VW Passat auf der Staatsstraße 2105 von Wiesmühl in Richtung Kay unterwegs war. Die 44-jährige Fahrerin des Ford wollte von der St2105 auf die Kreisstraße TS16, die Lkw-Umfahrung von Tittmoning, abbiegen und bremste deshalb verkehrsbedingt ab. Dies erkannte der 20-jährige Tittmoninger zu spät und fuhr auf den vor ihm befindlichen VW auf.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Verursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde ein Strafverfahren gegen den jungen Mann eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Er wird wohl längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Kay sicherte mit drei Fahrzeugen die Unfallstelle ab und übernahm die Fahrbahnreinigung.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT