Polizeieinsatz in Tittmonig

Auffahrunfall - 10.000 Euro Schaden

Tittmoning - Eine kurze Unaufmerksamkeit forderte sofort ihr Tribut: Ein Auffahrunfall kostet die beiden Geschädigten viel Geld. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand:

Am Dienstag, kurz vor 20 Uhr, wollte eine 61-jährige Tittmoningerin, die mit ihrem Ford auf der B20 in nördlicher Richtung unterwegs war, unmittelbar nach dem Ortsschild Tittmoning nach rechts in eine Grundstückszufahrt abbiegen. 

Ein nachfolgender 20-jähriger BMW-Lenker aus dem Gemeindegebiet von Tittmoning erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Ford auf. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von etwa 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser