Betrunken gleich zwei Unfälle gebaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Ein Autofahrer in Tittmoning war am Sonntag so betrunken, dass er nicht einmal mehr etwas zu den Unfällen sagen konnte, die er verursacht hatte.

Am Sonntag, um 21.50 Uhr, verursachte ein 55-jähriger Mann mit seinem Auto in Tittmoning am Kayberg einen Verkehrsunfall. Er geriet zu weit nach links und streifte einen geparkten VW Polo. Der Mann aus Tittmoning entfernte sich mit seinem Auto vom Unfallort, ohne sich um den Schaden von ca. 2000 Euro zu kümmern.

Bei der anschließenden Fahndung durch die Polizei Laufen konnte der Tittmoninger im Stadtgebiet, beim Burghausener Tor, angetroffen werden.

Das Auto wies nun links und rechts vorne erhebliche Unfallschäden auf, weshalb der Mann nicht weiterfahren konnte. Aufgrund der Schäden musste sich noch ein weiterer Verkehrsunfall ereignet haben. Auf der Staatsstraße 2106, nahe des Burghausener Tores, fand sich dann auch eine beschädigte Leitplanke.

Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung konnte der Mann zu den Unfällen keine Angaben machen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein des 55-Jährigen sichergestellt.

Das nicht mehr fahrbereite, total beschädigte Auto des Unfallverursachers wurde als Beweismittel sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser