Auto landet in Fußgängerunterführung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Eine 64-jährige baute am Donnerstag einen spektakulären Unfall: Sie fuhr über eine Leitplanke und landete in einer Fußgängerunterführung.

Am 22. November befuhr eine 64-jährige Tittmoningerin mit ihrem Auto gegen 8 Uhr die B20 von Tittmoning in Richtung Laufen. Auf Höhe Stockham kam sie nach links über die Gegenfahrbahn, fuhr über eine abgesenkte Leitplanke und stürzte anschließend mit dem Pkw in den Aufgangsbereich einer Fußgängerunterführung.

Wie durch ein Wunder wurde die Fahrerin bei dem Verkehrsunfall nur leicht verletzt. Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls auch kein Fußgänger in diesem Bereich. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 8000 Euro. Ihr Auto musste mittels Kranwagen von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © gbf (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser