Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Tittmoning

"Stopp-Schild" ignoriert: Zwei Lkw prallen auf TS16 zusammen

Tittmoning - Am 10. März kam es auf der Kreisstraße TS16 zu einem Unfall. Ein Lkw-Fahrer ignorierte ein "Stopp-Schild" und kollidierte mit einem anderen Lastwagen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Dienstag, den 10. März kam es auf der Kreisstraße TS16 gegen 14.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw. Ein 46-jähriger Rumäne bog mit seinem 7,5-Tonner von Kirchheim kommend auf die Kreisstraße nach links in Richtung B20 ein, ohne dabei vor dem dortigen „Stopp-Schild“ zu halten.

Dabei übersah er einen von links kommenden Sattelzug. Der 58-jährige Fahrzeuglenker des Sattelzuges konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass die beiden Fahrzeuge kollidierten.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es entstanden geringe Sachschäden an beiden Lastkraftwagen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare