Starker Rauch: Feuerwehrmann leicht verletzt

+

Tittmoning - Am Donnerstagmorgen, gegen 6.45 Uhr, kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb in Tittmoning zu einem Schwelbrand und dadurch zu einer starken Rauchentwicklung:

Die Erstmeldung mit weiteren Fotos:

Schwelbrand: Feuerwehrmann verletzt

Am Donnerstagmorgen, gegen 6.45 Uhr, kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb in Tittmoning zu einem Schwelbrand und dadurch zu einer starken Rauchentwicklung. Ursache dürfte nach bisherigen Erkenntnissen ein Defekt in der Absauganlage des Betriebs gewesen sein. Die alarmierten Feuerwehren Tittmoning und Pietling konnten das Geschehen bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Bei den „Löscharbeiten“ wurde ein Feuerwehrmann durch Einatmen von Rauch leicht verletzt. Vorsorglich wurde er ins Krankenhaus Burghausen eingeliefert. Der entstandene Schaden dürfte bei mehreren 10.000 Euro liegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser