Auf der B20 bei Asten

Beim Überholen übersehen: Burghauser (28) und Tittmoninger (19) in Unfall verwickelt

Tittmoning - Ein 28-jähriger Autofahrer übersah einen ebenfalls überholenden Autofahrer. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, glücklicherweise gab es keine Verletzten zu beklagen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Dienstag um 13.10 Uhr fuhr ein 28-jähriger Burghauser mit seinem Audi A6 auf der B20 von Burghausen kommend in Richtung Tittmoning. Auf Höhe Asten scherte der Burghauser zum Überholen auf die Gegenfahrbahn aus und übersah hierbei einen von hinten kommenden Audi A3 eines 19-jährigen Tittmoningers, welcher ebenfalls überholte.

Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. An beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare