Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Tittmoning

VW nimmt BMW auf B20 Vorfahrt: Schwangere muss in Klinik gebracht werden

Eine schwangere Frau musste ins Krankenhaus
+
Eine schwangere Frau musste ins Krankenhaus

Tittmoning - Am Samstag (6. August) gegen 16.15 Uhr wollte ein Tittmoninger (25) mit seinem VW von der Parkfläche der Verbrauchermärkte in der Laufener Straße nach links auf die B20 in Richtung Stadtplatz einbiegen.

Pressebericht der Feuerwehr

Am Samstagnachmittag ereignete sich im Stadtbereich in der Laufener Straße auf Höhe der Rossmannfiliale gegen 16.15 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Der Lenker eines VW Passat hatte nach jetzigen Erkenntnissen einen vorfahrtsberechtigten BMW übersehen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und waren letztlich nicht mehr fahrbereit. Eine schwangere Frau wurde zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus gebracht.

Neben Polizei und Rettungsdienst wurde auch die Feuerwehr Tittmoning zur Technischen Hilfeleistung alarmiert. Die Einsatzkräfte halfen bei der Erstversorgung und sicherten die Einsatzstelle ab. Zusätzlich stellten sie den Brandschutz sicher und unterstützten die Aufräumarbeiten des Abschleppdienstes. Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens entschieden die Verantwortlichen von Polizei und Feuerwehr eine weiträumige Umleitung zu errichten und forderten weitre Kräfte der Feuerwehr Kirchheim nach. 

Durch den Zusammenstoß waren beide Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach einer ersten Einschätzung der Feuerwehr ist an beiden Fahrzeugen vermutlich Totalschaden entstanden. Nach rund zwei Stunden waren sämtliche Einsatzmaßnahmen abgeschlossen und die Fahrbahn von Trümmern und Betriebsmitteln gesäubert. Die Polizei aus Laufen hat den Verkehrsunfall aufgenommen und ermittelt nun den Unfallhergang.

Hob - Kreisfeuerwehrverband Traunstein

Polizeibericht

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Hierbei übersah dieser einen 20-jährigen Fridolfinger mit seinem BMW. Der BMW prallte frontal in die linke Fahrzeugseite des VW, so dass dieses Fahrzeug um 270 Grad gedreht wurde und entgegen der gewünschten Fahrtrichtung zum Stehen kam. Der 25-jährige VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Dessen Ehefrau, welche auf dem Beifahrersitz saß, wurde vorsorglich in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert, da sie bald ein Kind erwartet.

An beiden Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 40.000 Euro. Das Verkehrsleitsystem wurde in Betrieb gesetzt. Die weitere Verkehrsregelung und Reinigung der Fahrbahn wurde durch die freiwillige Feuerwehr Tittmoning und Kirchheim übernommen.

Pressemitteilung Polizei Laufen

Kommentare