Crash nahe Tittmoning

Frau (34) und Kind (1) bei Auffahrunfall auf B20 verletzt

Tittmoning/B20 - Zu einem Unfall ist es am Freitagmittag auf der B20 gekommen. Ein Autofahrer hatte ein Fahrzeug beim Abbiegen übersehen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 24. Mai um 12.40 Uhr befuhr ein 56-Jähriger aus Tittmoning mit seinem Auto die Bundesstraße 20 aus Richtung Tittmoning kommend in Fahrtrichtung Burghausen. Am Abzweig nach Moos/Leitgering bog eine vor ihm fahrende 34-jährige Autofahrerin aus Trostberg ordnungsgemäß nach links ab und musste deshalb verkehrsbedingt abbremsen. Das bemerkte der 56-Jährige zu spät und fuhr auf den abbiegenden Wagen auf.

Die Trostbergerin und ihr zum Unfallzeitpunkt ebenfalls im Auto befindliches einjähriges Kind wurden bei dem Auffahrunfall leicht verletzt und begaben sich diesbezüglich selbst in ärztliche Behandlung. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT