Auf der B20 bei Tittmoning

Frau (65) missachtet alkoholisiert die Vorfahrt - Unfall

Tittmoning - Aufgrund eines Vorfahrtsfehlers ist es am Freitag zu einem Unfall auf der B20 gekommen. Für eine 65-Jährige hat das nun ein weiteres Nachspiel.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 24. Mai gegen 16.30 Uhr ereignete sich am Stadtplatz in Tittmoning ein Unfall. Eine 65-jährige Altöttingerin fuhr mit ihrem Auto aus der untergeordneten Lutzengasse am Stadtplatz auf die B20. Dabei übersah sie einen von links kommenden 41-jährigen Töginger, der mit seinem Auto auf der B20 in Fahrtrichtung Burghausen unterwegs war.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 8.000 Euro. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei Laufen stellten die Beamten bei der 65-Jährigen fest, dass diese offensichtlich alkoholisiert war. Da der anschließende Alkoholtest einen Wert von über zwei Promille ergab, wurde bei der Frau eine Blutentnahme veranlasst, ihr Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen sie eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pi cture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT