Schafe geklaut und geschlachtet

Nunhausen - Ein 34-jähriger Tittmoninger hatte anfang Juni zwei Schafe geklaut und sie anschließend geschlachtet. Mittlerweile konnte die Polizei den Mann festnehmen.

Anfang Juni wurden aus einer Weide in Nunhausen zwei Schafe entwendet. Gestern konnte der Täter ermittelt werden.

Es handelt sich um einen 34-jährigen Tittmoninger. Der Mann hatte damals den Weidezaun aufgeschnitten und zwei Schafe mitgenommen. Eines davon hat er an Ort und Stelle geschlachtet und fachgerecht zerlegt. Das Schaffleisch konnte mittlerweile in einer Tiefkühltruhe von Bekannten des Täters sichergestellt werden. Beim Ausräumen der Tiefkühltruhe fand die Polizei auch mehrere Fische. Es stellte sich heraus, dass der Tittmoninger diese unberechtigt aus der Traun geangelt hatte. Das Schaffleisch bzw. die Fische konnten den jeweiligen Besitzern ausgehändigt werden.

Der Tittmoninger war kurzzeitig in Polizeigewahrsam und wurde zwischenzeitlich wieder auf freien Fuß gesetzt.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser