Betrunkene Traunreuterin von Polizei erwischt

Mehrfach in Acker überschlagen - und zu Fuß geflohen!

Traunreut - Am Sonntagmorgen entdeckten Zeugen ein leerstehendes Auto in einem Feld, welches sich zuvor mehrfach überschlagen hatte. Stand die Fahrzeugführerin unter Alkoholeinfluss? 

Zu einer Unfallflucht mit Verdacht auf Trunkenheit kam es am frühen Sonntagmorgen bei Oberwalchen. Dort war um 3.15 Uhr eine 33-jährige Traunreuterin mit ihrem Opel Astra auf der Staatsstraße 2104 von Waging kommend in Richtung Traunreut unterwegs. 

Kurz vor dem Oberwalchner Ortseingang verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. In dem angrenzenden Feld überschlug sich das Auto mehrfach und kam auf den Rädern zum Stehen. 

Beim Aufprall wurde das linke hintere Rad abgerissen und über 100 Meter weit in das Feld geschleudert. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall offensichtlich nicht verletzt und entfernte sich von der Unfallstelle. Vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer verständigten die Polizei. Die Fahrerin konnte ermittelt werden und sie musste sich einer Blutentnahme im Klinikum Trostberg unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser