Auf B304 bei Stein an der Traun

41 Raser geblitzt - Trauriger Spitzenreiter fast doppelt so schnell wie erlaubt

Traunreut - Am Freitag, den 6. November, zwischen 13.20 Uhr und 17 Uhr, überwachte die Verkehrspolizei Traunstein die 70 km/h Beschränkung auf der Bundesstraße 304 zwischen Traunreut und Stein an der Traun.

Bei einem Durchlauf von über 2.000 Fahrzeugen blitzte es 41 - mal im Verwarnungsbereich. Im Anzeigenbereich, ab 91 km/h, konnte gleich fünf Verkehrsteilnehmer festgestellt werden. Der Schnellste fuhr mit 113 km/h durch die Kontrollstelle bei erlaubten 70 km/h.

Auf den Fahrer kommt neben einem Fahrverbot von einem Monat auch eine Geldbuße in Höhe von 160 Euro und zwei Punkte in Flensburg zu.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Nestor Bachmann/dpa

Kommentare