Zwei Männer begehen in Traunreut gleich mehrere Straftaten auf einmal 

Alkohol am Steuer, Fahren ohne gültigen Führerschein und Beleidigung von Polizisten

Traunreut - In der Nacht auf Montag ereignete sich am St.- Georgs-Platz eine Trunkenheitsfahrt, die für einen Auto- und seinen Beifahrer gleich mit multiplen Strafverfahren endete:

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurden zwei Männer festgestellt, die nicht willig waren, sich einer Überprüfung zu unterziehen: Als die Polizeibeamten an das Fahrzeug herantraten, versperrte der Beifahrer prompt die Tür und der Fahrer fuhr davon

Der Mercedes konnte kurz darauf angehalten und beide Insassen mit Unterstützung der Polizeiinspektionen Trostberg und Traunstein kontrolliert werden. Der Fahrer, ein 39-jähriger Kroate, und sein Beifahrer waren höchst aggressiv. Dabei wurde im Laufe der Kontrolle ein Beamter von dem 26-jährigen Beifahrer durchgehend beleidigt und leistete Widerstand

Beim 39-jährigen Fahrer wurde erheblicher Alkoholgeruch festgestellt, worauf eine Blutentnahme in der Kreisklinik Trostberg durchgeführt wurde. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der 39-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt und aufgrund eines Haftbefehls von der Polizei gesucht wird

Beide Männer wurden festgenommen und gegen sie mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT