Frau bietet vergeblich Hilfe an

Betrunkener Traunreuter (36) stürzt mit Motorrad und fährt einfach weiter

Traunreut - Ein 36-jähriger Motorradfahrer stürzte alleinbeteiligt und fuhr anschließend einfach weiter. Wie sich rausstellte, hatte er guten Grund dazu.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am 23. August, um ca. 22.25 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Traunreuter den Traunring in Richtung Werner-von-Siemens-Straße und stürzte alleinbeteiligt. Als ihm eine 22-jährige Passantin aus Teising helfen wollte, lehnte er die Hilfe ab und torkelte in Richtung seines Motorrads und fuhr davon

Die Passantin bemerkte aber, dass der Fahrer des Motorrads alkoholisiert ist und meldet den Vorfall der Polizei. Da das Kennzeichen des Motorrads bekannt war, konnte der Motorradfahrer zu Hause angetroffen werden. Hier stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer erheblich alkoholisiert ist. 

Sein Atemalkoholwert überschritt die 1,1 Promille deutlich. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und in der Kreisklinik Trostberg durchgeführt. Nach Abschluss der Blutentnahme wurde der Führerschein des 36-Jährigen sichergestellt. Dem Traunreuter erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. 

Zeugen, die den Vorfall am 23. August im Traunring beobachtet hat und sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Traunreut, unter der Tel.-Nr.: 08669/86140, zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT