Unfall bei Traunreut

Auffahrunfall löst Kettenreaktion aus: Mutter (42) und Tochter (14) verletzt

Traunreut - Am Freitagmittag (8. November) ist es auf der B304 zwischen Sankt Georgen und Stein an der Traun zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Eine 59-Jährige aus Bayerisch Gmain bog mit ihrem Mitsubishi auf Höhe des Weilers Walburga nach links ab. Die hinter ihr fahrende 25-Jährige aus dem Gemeindegebiet Traunreut konnte rechtzeitig abbremsen und kam mit ihrem Suzuki auf der Fahrbahn zum Stillstand. Hinter der 25-Jährigen fuhr eine 62-jährige Altenmarkterin, welche mit ihrem BMW auch noch zum Stehen kam. Eine 42-jährige Traunwalchnerin war zum Unfallzeitpunkt mit ihrem VW ebenfalls in Richtung Stein an der Traun unterwegs. Sie übersah den stehenden BMW der 62-Jährigen und prallte frontal auf den Heckbereich auf. Der BMW wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den ebenfalls stehenden Suzuki der 25-Jährigen aufgeschoben.

Die Unfallverursacherin sowie deren 14-jährige Tochter und die 25-jährige Suzuki Fahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro.

Zur Straßensperrung und Verkehrslenkung war die Feuerwehr Stein vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT