Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glatte Straßen halten Polizei Traunreut in Atem

Auto schlittert in entgegenkommenden Lkw - Fahranfängerin fährt frontal gegen Baum

  • Max Darga
    VonMax Darga
    schließen

Traunreut - Wegen eisiger Temperaturen und teilweisem Schneefall, kam es in der Region Traunreut neben zwei kleineren Unfällen beim Ausparken wegen Glätte auch zu zwei Unfällen mit sehr hohem Sachschaden.

Pkw schlittert frontal in entgegenkommenden Lkw

Bereits in den frühen Morgenstunden des 3. Dezember kam es in Taching am See aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten. Ein 49-jähriger Tachinger befuhr gegen 5.45 Uhr mit seinem VW Caddy die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Buchberg und Taching am See. In der abschüssigen S-Kurve in Eging kam er aufgrund spiegelglatter und schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen. Jegliche Bremsversuche des Tachingers blieben ohne Erfolg. Gestoppt wurde der VW durch den in entgegengesetzter Fahrtrichtung fahrenden Lkw eines ebenfalls 49-jährigen Rumänen.

Der durch den Zusammenstoß entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren aber weiterhin fahrbereit. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Fahranfängerin fährt frontal gegen Baum

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich wenige Stunden später in der Siebenbürgener Straße in Traunreut. Gegen 8 Uhr kam eine 18-Jährige aus Altenmarkt mit ihrem Seat im Kurvenbereich ins Schleudern und krachte mit dem Fahrzeug frontal gegen einen am Straßenrand gepflanzten Baum. Grund hierfür war ebenfalls eine spiegelglatte, nicht gestreute Fahrbahn.

Am Unfallwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Fahrerin blieb jedoch unverletzt. Das Fahrzeug wurde durch einen örtlichen Abschleppdienst abgeschleppt. 

Verkehrsunfall beim Ausparken in Traunreut

Am 3. Dezember gegen 10.39 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkws auf der Südtiroler Straße. Eine 64-jährige Traunreuterin übersah beim Rückwärtsausparken, die sich im Pkw hinter ihr befindliche 80-jährige Traunreuterin. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt 3.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall beim Ausparken an der Traunpassage

Am 3. Dezembergegen 11.10 Uhr, kam es am Parkplatz der Traunpassage zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkws. Eine 62-jährige Trostbergerin übersah beim Einparken in eine Parklücke, einen neben ihr parkenden Pkw. Dieser wurde leicht an der hinteren rechten Fahrzeugseite beschädigt. Die Polizei wurde verständigt, da der Unfallgeschädigte nicht vor Ort war. Der Unfall wurde durch eine Streifenbesatzung der Polizeistation Traunreut aufgenommen. Der Unfallgeschädigte wurde benachrichtigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa. 1.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Jan Woitas

Kommentare