Polizeieinsatz bei Traunreut

Betrunken die Kontrolle über das Auto verloren - 25.000 Euro Schaden

Traunreut - Alkohol und Autofahren passen nur schlecht zusammen. Das musste nun auch ein junger Mann aus Traunreut erkennen: 

Am Freitag, 15. Juni - gegen 23 Uhr - fuhr ein 26-jähriger Traunreuter mit seinem Wagen aus einer Grundstücksausfahrt in die Carl-Köttgen-Straße ein. Er verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte frontal eines gegenüberliegend parkenden Autos

Bei dem 26-Jährigen wurde während der Unfallaufnahme starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert weit über 1,5 Promille. Der Traunreuter musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. An beiden Fahrzeuge entstand erheblicher Sachschaden von mindestens 25.000 Euro. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser