Am Sonntagnachmittag in Traunreut

Betrunkener Autofahrer (86) prallt gegen Fahrzeug - 9.000 Euro Schaden

Traunreut - Am Sonntagnachmittag (18. Oktober) ereignete sich an der Einmündung Carl-Köttgen-Straße/ Walter-Hensel-Weg ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 86-jähriger Traunreuter befuhr gegen 14:50 Uhr mit seinem Ford die Carl-Köttgen-Straße. Als er nach rechts in den Walter-Hensel-Weg abbiegen wollte, touchierte er, aufgrund eines zu großen Bogens, die 53-jährige Unfallgegnerin auf der Fahrerseite, welche darauf wartete, in die vorfahrtsberechtigte Straße einzufahren.

Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 9.000 Euro geschätzt. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Hierbei wurde beim Unfallverursacher ein Wert von über 0,5 Promille festgestellt. Aufgrund der zu hohen Alkoholisierung als Unfallbeteiligter wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik Trostberg durchgeführt. Zudem wurde die Fahrerlaubnis des Herrn sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare