Bettler mit übler Masche unterwegs

Traunreut - Die Polizei warnt wieder vor Bettlergruppen, die mit verschiedenen Tricks unterwegs sind, um Wohnungsdiebstähle zu begehen:

So klingelte am Samstagmittag eine junge Frau in einer Wohnung an der Hoferstraße und zeigte dort einen Zettel vor mit dem Wortlaut: „Armes Mädchen, Rumänien, keine Arbeit“. Die Wohnungsinhaberin händigte der Frau zunächst 2 Euro aus, diese verlangte dann nach einem Glas Wasser und stellte gleichzeitig ihren Fuß so in die Tür, dass man diese nicht mehr schließen konnte.

Nachdem die Geschädigte bemerkte, dass sich im Flur noch eine zweite Frau versteckt hatte, bat sie die Bittstellerin zu gehen und verständigte die Polizei. Zu einem Diebstahl kam es nicht, aber es war offensichtlich, dass sich eine der beiden Frauen in die Wohnung schleichen wollte, um etwas zu stehlen. Mit wiederholtem Auftreten der Bettler ist zu rechnen.

Pressebericht Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser