Für zehn Euro drei Autos aufgebrochen

Traunreut - In der Nacht auf Montag sind in Traunreut drei Autos aufgebrochen worden. Es ging den Tätern aber offenbar nicht darum, etwas beliebiges zu stehlen.

In der Nacht zum Montag, 1. April, wurden in Traunreut, am Kiesparkplatz in der Trostberger Straße drei Autos aufgebrochen und nach Wertsachen durchsucht. An einem der Autos wurde die Scheibe der Fahrertüre eingeschlagen. Ein Navigationsgerät schien den oder die Täter nicht zu interessieren, da dies am Tatort zurückgelassen wurde. Bei einem weiteren Auto wurde versucht, es mit einem anderen Fahrzeugschlüssel zu starten. Dies misslang jedoch und der Schlüssel brach im Zündschloss ab.

Die fette Beute für die Diebe blieb ebenfalls aus. Alles was sie ergattern konnten, war ein Zehneuroschein. Der verursachte Sachschaden beträgt jedoch mindestens 600 Euro. Hinweise sind an die Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669 / 86140 zu richten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser