Dreister Straßenraub: 81-Jährige überfallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein Jugendlicher stürmte am Dienstagnachmittag auf eine gehbehinderte Rentnerin zu und stahl ihre Handtasche. Die Frau versuchte den Täter zu verfolgen.

Einen besonders dreisten und beschämenden Diebstahl hatten Beamte der Polizei Traunreut am Dienstag zu bearbeiten.

Als eine 81-jährige, gehbehinderte griechische Staatsangehörige mit ihrem Gehwagen gegen 16.15 Uhr einen Discounter am Traunring verließ, wurde sie schon erwartet. Ein Bursche mit dunkler Jacke stürmte auf die Frau zu und entwendete aus dem Korb der Gehhilfe eine schwarze Handtasche.

Der Täter flüchtete dann über die Martin-Niemöller-Straße in Richtung Traunpassage. Die verzweifelte Frau versuchte trotz ihrer Behinderung den Täter zu verfolgen, musste dann beim Ärztehaus aber völlig entkräftet aufgeben.

Die alte Dame, die auch noch sehr schlecht Deutsch spricht, wurde dann von Mitarbeitern eines Reha-Zentrums in Obhut genommen und bis zum Eintreffen der Polizei versorgt. Glücklicherweise blieb sie zumindest körperlich unversehrt.

In der Tasche der alten Frau befanden sich lediglich zwölf Euro Bargeld und die Ausweise. Da die Geschädigte nur über eine sehr kleine Rente verfügt und die Neuausstellung der Heimatpässe für die Frau mit hohen Kosten verbunden ist, bleibt zu hoffen, dass der Dieb wenigstens die Ausweise nicht vernichtet und diese wieder aufgefunden werden können.

Es liegt bisher nur eine vage Beschreibung des Täters vor. Es soll sich um einen Jugendlichen oder ein Kind mit blonden Haaren, ca 160 cm, handeln.

Die Polizeistation Traunreut nimmt Hinweise unter Tel. 08669 / 86140 entgegen.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser