Unfallflucht in Traunreut

Fahrer demoliert parkendes Auto und haut einfach ab

Traunreut - Ein dreister Autofahrer hat ein Fahrzeug einer Wäscherei beschädigt und sich einfach aus dem Staub gemacht. Aber es gibt einen ersten Hinweis:

In Traunreut kam es am 18. juni zwischen 12 und 14.30 Uhr zu einer Unfallflucht in der Heinrich-Hertz-Straße. Dabei war ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen das Schiebetor einer Wäscherei gefahren, sodass dieses eingedrückt wurde und ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstand. 

Da sich die Anstoßstelle überdurchschnittlich hoch befindet, geht die Polizei derzeit davon aus, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Kleintransporter oder einem Lastwagen handelt, der auf der Grundstückseinfahrt zur Wäscherei zu wenden versuchte. Der 56-jährige Betreiber des Reinigungsunternehmens fand vor dem Tor ein Stück Plastik, welches vermutlich vom Unfallfahrzeug stammt. Da der Unfallverursacher seine Personalien am Unfallort nicht hinterließ, ermittelt die Polizei derzeit gegen unbekannt. 

Es wird daher um sachdienliche Hinweise durch mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 08669/8614-0 bei der Polizeistation Traunreut gebeten.

Pressemeldung der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser