Kuriose Fahrerflucht aufgeklärt

Traunreut - Einige Tage lang herrschte Rätselraten. Der zuvor unbekannte Fahrer eines herrenlos aufgefundenen Unfallautos hat sich nun aber gestellt.

Am vergangenen Montag kam es in der Carl-Köttgen-Straße zu einer Unfallflucht. Ein Mazda-Fahrer war gegen ein geparktes Auto gefahren und hatte einen erheblichen Sachschaden verursacht. Das Unfall-Fahrzeug wurde wenig später zwischen Oderberg und Frühling aufgefunden. Der Fahrer ließ sich zunächst nicht feststellen, weil der Mazda kurz vorher verkauft worden war und der Verkäufer dessen Personalien nicht wusste.

Am Donnerstag, 8. August, meldete sich ein 20-jähriger Arbeitsloser bei der Polizei und gab an, dass er den Unfall verursacht hätte. Weil er keinen Führerschein hatte und das Auto nicht zugelassen war, flüchtete er. Der Mann wird nun wegen verschiedener Delikte angezeigt und muss den Unfallschaden aus eigener Tasche bezahlen.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser