Feuerwehr durchsucht Container

Traunreut - Ist da etwa jemand im Container gefangen? Nachdem ein Passant Klopfgeräusche gehört hatte, kam die Feuerwehr zu einem Großeinsatz.

Klopfgeräusche aus einem Hackschnitzelcontainer verursachten am Samstag einen aufwändigen Feuerwehreinsatz in Traunreut. Gegen 09.30 Uhr teilte ein Passant bei der Polizei mit, dass aus einem Container, der in der Bodelschwingstraße abgestellt war Klopfgeräusche zu hören sind. Nachdem nicht ausgeschlossen war, dass in den Hackschnitzeln jemand verschüttet war wurde beschlossen das Ladegut zu durchsuchen. Zu diesem Zweck wurde ein Lkw-Fahrer der betroffenen Firma verständigt und dieser brachte den Container zum Traunreuter Bauhof. Dort wurde dann alles abgeladen und 20 Kräfte der Feuerwehr durchsuchten 40 Kubikmeter Hackschnitzel. Nachdem die Suche erfolglos blieb wurde mittels eines Radladers der Container wieder befüllt.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser