Sechs Prozent waren zu schnell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Bei Geschwindigkeitskontrollen der Polizei wurden innerhalb von drei Stunden 750 Fahrzeuge überprüft. Fast 50 Autofahrer waren zu schnell unterwegs:

Am Montag, den 4. März, zwischen 7 Uhr und 10 Uhr, wurde in der Ortsdurchfahrt Oderberg die Geschwindigkeit von der Verkehrspolizei Traunstein mit einem Radarwagen gemessen. Bei einem Durchlauf von 750 Fahrzeugen wurden 43 Autofahrer eine Verwarnung zugeschickt bekommen.

Zwei Fahrer müssen angezeigt werden, da die Geschwindigkeitsübertretung im Anzeigenbereich liegt. Der Schnellste war mit 78 km/h unterwegs und muss mit einer Geldbuße von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Die Beanstandungsquote liegt hier bei 6 Prozent.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser