Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf direktem Weg in die Tierklinik gebracht

Junge Katze in Traunreut von Auto angefahren – Polizei rettet verletztes Tier

Katze in Traunreut angefahren
+
Das junge Kätzchen wurde von den Beamten ins Tierärztliche Gesundheitszentrum nach Töging gebracht.

Da bewiesen die Beamten der Traunreuter Polizei viel Herz: In der Nacht von 15. auf 16. August fanden sie eine verletzte Katze auf der B304. Die Polizisten zögerten nicht lang und brachten das Tier in eine Klinik.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunreut – In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde auf der B304, Höhe Nunhausen, eine junge Katze angefahren. Das Tier lag auf der Fahrbahn und konnte sich nicht mehr eigenständig fortbewegen. Die Katze wies keine äußerlichen Verletzungen auf, vermutlich wurden die Hinterläufe verletzt.

Das Tier wurde zur medizinischen Notversorgung ins Tierärztliche Gesundheitszentrum nach Töging gebracht. Bei der Katze handelt es sich um ein Kätzchen mit rötlichem Fell ohne Halsband und ohne Chip. Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Polizeistation Traunreut unter 08669/8614-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Kommentare