Am Sonntagmorgen in Traunreut

Mann (27) alkoholisiert mit nicht versichertem Fahrzeug unterwegs

Traunreut - Am Sonntag, den 15. Dezember, wurde in den frühen Morgenstunden der Fahrzeugführer eines Pkw Audi im Stadtgebiet von Traunreut durch eine zivile Streifenbesatzung der PI Trostberg einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Der 27-jährige Mann war der Polizeistreife wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen und deshalb angehalten worden. Im Verlauf der Kontrolle wurde festgestellt, dass der junge Mann unter Alkoholeinfluss steht, der Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,0 Promille

Aus diesem Grund durfte er seine Fahrt nicht fortsetzen und musste sich in der Kreisklinik Trostberg einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Sollte sich der festgestellte Alkoholwert bestätigten muss er sich in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten und mit einer empfindlichen Geldstrafe sowie einem mehrmonatigen Fahrerlaubnisentzug rechnen


Da sich im Verlauf der ersten Ermittlungen auch noch Hinweise darauf ergaben, dass der Haftpflichtversicherungsschutz des Pkws erloschen war, wurde das Fahrzeug an Ort und Stelle zwangsweise stillgelegt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © (c) dpa (Symbolbild)

Kommentare