Zwei Unfälle auf der B304

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - Innerhalb einer Stunde ereigneten sich auf der B304 gleich zwei Unfälle. Die Bilanz: Eine leicht und eine mittelschwer verletzte Person.

Bei Stein an der Traun von der Fahrbahn abgekommen

Lesen Sie auch:

Eine leicht verletzte Pkw-Fahrerin forderte ein Verkehrsunfall gestern gegen 11 Uhr auf der Ortsdurchfahrt von Stein/Traun. Eine 62-Jährige VW-Fahrerin, die in Richtung Altenmarkt unterwegs war, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn, durchbrach schließlich auf der linken Straßenseite einen Holzzaun und kam in einem Gebüsch zum Stehen. Die Unfallverursacherin kam leicht verletzt ins Trostberger Krankenhaus. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von etwa 5.000 €. Durch umherfliegende Teile wurde auch ein entgegen kommender Pkw leicht beschädigt. Die Feuerwehr aus Stein/Traun regelte den Verkehr und säuberte die Unfallstelle.

Auffahrunfall bei Matzing

Wenig später kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier Beteiligten auf der B 304 bei Matzing. Der Unfall ereignete sich kurz vor 12 Uhr, als sich an der Matzinger Kreuzung in Fahrtrichtung Altenmarkt wegen Rotlicht ein Stau gebildet hatte. Dies übersah der 40-Jährige Fahrer eines VW Touareg und prallte am Stauende auf einen Opel Astra. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel Astra auf zwei weitere Pkw aufgeschoben. Die 42-Jährige Beifahrerin im Astra wurde dabei mittelschwer verletzt und kam mit dem BRK ins Klinikum Traunstein. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 €. Der nicht mehr fahrbereite Opel wurde abgeschleppt.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser