Verkehrsunfall in Traunreut

Mit 1,5 Promille auf St2104: Traunsteiner (24) „rauscht“ über Verkehrsinsel

Traunreut - Am Sonntag war ein 24-jähriger Traunsteiner alkoholisiert mit seinem Auto Richtung Waging unterwegs, als er von der Straße abkam und sein Auto über eine Verkehrsinsel steuerte.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 22. November, gegen 23.40 Uhr, befuhr ein 24-jähriger aus dem nördlichen Landkreis Traunstein mit seinem Ford die Staatsstraße 2104 von St. Georgen kommend in Richtung Waging. Als er auf Höhe der Einmündung zur Trostberger Straße nach rechts abgebogen war, verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und überfuhr die Verkehrsinsel in der Trostberger Straße. Im Anschluss kam er auf einem Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Stehen.

Den Grund für das Überfahren der Verkehrsinsel konnten die Beamten schnell erkennen. Bei dem Fahrer wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Trostberg durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun neben einem Strafverfahren auch ein längerer Führerscheinentzug. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Kommentare