In der Nacht zum Samstag in Traunreut

Ohne Führerschein und Kennzeichen mit Motorroller unterwegs - Bub (15) handelt sich Anzeige ein

Traunreut - In der Nacht vom 19. Juni auf 20. Juni fiel einer Streifenbesatzung der Polizeistation Traunreut im Stadtgebiet ein Motorroller der Marke Yamaha auf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass am Fahrzeug kein erforderliches Versicherungskennzeichen angebracht war. Der Fahrer des Motorrollers gab gegenüber den Beamten an, dass er mit seinem Kumpel eine Probefahrt machen wollte.

Der junge Fahrer konnte den Beamten keinerlei Dokumente aushändigen, die ihm zum Führen des Motorrollers ermächtigen. Der Motorroller wurde sichergestellt. In einem Gutachten wird die Höchstgeschwindigkeit des Rollers ermittelt. Der junge Mann wurde von der Polizeistreife nach Hause begleitet und dort seinen Eltern übergeben. Ihn erwartet nun mindestens eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare