Nach einer Kontrolle am Freitag

Polizei nimmt Cannabis-Plantage in Traunreut hoch

Traunreut - Am Freitagabend landeten Polizeibeamte einen Volltreffer: Bei einer Polizeikontrolle erwischten sie eine Gruppe Erwachsener mit Cannabis. Bei einer Wohnungsdurchsuchung kam noch mehr zum Vorschein:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 24. Mai gegen 22 Uhr wurde in Traunreut eine Gruppe Erwachsener einer polizeilichen Personenkontrolle unterzogen. Die Polizeibeamten konnten vor der Kontrolle schon den typischen Cannabis-Geruch wahrnehmen und entschlossen sich deshalb die Gruppe zu kontrollieren.

Da sich ein 49-jähriger Traunreuter nicht ausweisen konnte, wurde er von den Polizeibeamten durchsucht. Dabei wurde bei dem 49-jährigen Traunreuter eine Tüte voll mit Cannabispflanzen gefunden. Die gefundenen Betäubungsmittel wurden von den Polizisten sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft ordnete aufgrund dieses Sachverhalts eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Beschuldigten an.Bei dieser konnte bei dem 49-jährigen Traunreuter eine kleine Cannabisplantage mit 14 Cannabispflanzen gefunden werden.

Nach erfolgter Sachbearbeitung der Polizeibeamten wurde der Beschuldigte entlassen. Ihm erwartet nun eine Strafanzeige wegen illegalem Anbau und dem Besitz von Betäubungsmitteln.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT