Sattelzug beschädigt Laterne

Laterne übersehen und umgefahren

Traunreut - Beim Rangieren übersah ein Lkw-Fahrer eine Laterne und fuhr diese um. Dabei wurden Stromleitungen freigelegt.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am frühen Nachmittag des 8. Aprils fuhr ein 49-jähriger Tittmoninger mit seinem Sattelzug in der Martin-Luther-Straße rückwärts. Beim Rangieren übersah er die Laterne im Josef-Rackl-Weg und prallte mit seinem Auflieger dagegen. Die Laterne knickte dadurch um und blieb an einem Verkehrsspiegel hängen. 

Der Bauhof Traunreut wurde zur Absicherung verständigt, da die Stromleitungen durch den Anstoß freigelegt wurden. An der Laterne entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Am Anhänger konnte nur geringer Sachschaden festgestellt werden.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT