Traunreuter Polizei zu Unfall gerufen

Über drei Promille! Radfahrer (60) schlägt sich bei Sturz Lippe blutig

Traunreut - Dass es sich mit 3,16 Promille nicht mehr unbedingt gut fährt, durfte ein 60-Jähriger Traunreuter feststellen, als er mit seinem Rad stürzte. 

Am Samstag, den 2. Juni, gegen 11 Uhr, wurde die Polizei Traunreut zu einen Verkehrsunfall mit Personenschaden durch einen gestürzten Fahrradfahrer gerufen. 

Der 60-jährige Traunreuter befuhr mit seinem Fahrrad den Mozartweg, als er mit seinem Fahrrad ohne Fremdverschulden stürzte. Er zog sich einen Cut an der Unterlippe zu. Die Rettungssanitäter versorgten bereits den Mann, als die Polizeibeamten hinzukamen. 

Dabei wurde ein extremer Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest brachte das Ergebnis von 3,16 Promille. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser