Radunfall in St. Georgen

Frau (69) stürzt bei Bahnübergang und schlägt mit Kopf auf Boden auf

Traunreut - Am 18.Mai ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer Radfahrerin auf der B304 im St. Georgen

Die Pressemeldung in Wortlaut:

Eine 69-Jährige aus Mannheim war um 14.20 Uhr mit ihrem Fahrrad in Richtung Stein a.d. Traun unterwegs. Am Bahnübergang in St. Georgen kam sie mit ihrem Rad zwischen die Gleise und stürzte daraufhin. Bei dem Sturz schlug sie mit dem Kopf auf dem Boden auf und blieb verletzt liegen. Die Radfahrerin wurde durch den alarmierten Rettungsdienst medizinisch versorgt und kam mit Verdacht auf Ellbogenfraktur ins Krankenhaus Trostberg.

Pressebericht der Polizeistation Traunreut

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT