Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Traunreut sucht Zeugen

Nach Auffahrunfall: Rollerfahrer stellt seiner Ansicht nach „keinen Schaden“ fest

Traunreut - Am 22. Oktober kam es in Traunreut zu einem Auffahrunfall. Der unfallverursachende Rollerfahrer entfernte sich, ohne seine Personalien anzugeben.

Die Meldung im Wortlaut

Am 22. Oktober, gegen 7.15 Uhr, fuhr eine 28-jährige Traunreuterin mit ihrem Renault Twingo in Traunreut auf dem Rathausplatz in Richtung Traunwalchener Straße. An der dortigen Verkehrsampel musste sie anhalten, da die Ampel Rotlicht zeigte. Kurz darauf fuhr ein hinter ihr lenkender Rollerfahrer auf ihre Auto auf und kam dabei zu Sturz.

Nachdem der Rollerfahrer wieder aufgestanden war, stellte er seiner Ansicht nach fest, dass an dem Wagen der 28-Jährigen kein Schaden entstanden sei und fuhr weiter, ohne seine Personalien anzugeben. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669/8614-0 zu melden.

Pressebericht der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Mohd Safwan Mansor

Kommentare