Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gerammter Smart landet im Acker

Stein an der Traun - Ein Altenmarkter übersah einen Smart und rammte den Kleinwagen, der anschließend in einen angrenzenden Acker geschleudert wurde.

Leichte Verletzungen erlitt eine 57-Jährige Smart-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montag Nachmittag an der Einmündung der Staatsstraße 2104 in die B 304 bei Stein. Der Unfall ereignete sich gegen 17.15 Uhr, als ein 37-Jähriger Altenmarkter mit seinem VW Polo von Waging kommend in die Bundesstraße nach rechts einbog.

Dabei übersah er die Smart-Fahrerin, die auf der Bundesstraße in Richtung Trostberg unterwegs war. Die beidenFahrzeuge stießen zusammen und der Smart wurde durch den Aufprall in den angrenzenden Acker geschleudert. Dabei wurde die 57-Jährige Fahrerin leicht verletzt. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Trostberger Klinikum. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare