Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mittwochabend in Traunreut

Technischer Defekt an Kachelofen löst Feuerwehreinsatz aus

Am Mittwochabend (5. Oktober) kurz nach 19:00 Uhr, kam es zu einer Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in der Hochgernstraße in Traunreut.

Die Meldung im Wortlaut:

Traunreut - Grund hierfür war vermutlich ein Kachelofen, welcher nach dem Sommer erstmalig wieder in Betrieb genommen wurde und einen technischen Defekt aufwies. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung in dem Wohnhaus.

Die Bewohner bemerkten dies frühzeitig, gingen aus dem Haus und alarmierten die Feuerwehr. Zu einem Brand im Wohnhaus ist es nicht gekommen. Die Freiwillige Feuerwehr Traunreut stellte den Brandschutz sicher und lüftete das Wohnhaus. Der in Betrieb genommene Ofen wurde anschließend durch einen Kaminkehrer begutachtet. Ob durch die Rauchentwicklung ein Schaden im Wohnhaus entstanden ist, ist bisher noch nicht bekannt.

Die Feuerwehr aus Traunreut war mit 5 Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort sowie ein Rettungswagen. 

Pressemeldung der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte / dpa

Kommentare