Kreuzungs-Crash in Traunreut 

Betrunkene (44) missachtet Vorfahrt: Kleinkind verletzt 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Mit einer Autofahrerin, die einen Unfall verursachte und noch dazu die Unfallstelle unerlaubt verließ, hatte es die Polizei am Dienstag zu tun.

Die 44-jährige Traunreuterin war mit ihrem Suzuki um 16 Uhr von Irsing kommend in Richtung Traunreut unterwegs und wollte in St. Georgen die B304 überqueren. Dabei übersah sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden 22-jährigen Seat Lenkerin aus dem Landkreis Erding. Es kam auf der Kreuzung zum Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro entstand

Kleinkind verletzt

Die Verursacherin gab ihrer Gegnerin eine grüne Versicherungskarte, wendete daraufhin und fuhr kurzerhand davon. Beim Zusammenstoß wurde im Seat ein Kleinkind leicht verletzt, dass zur Untersuchung ins Klinikum Traunstein kam. 

Die Unfallfahrerin wurde zu Hause aufgesucht und ein Alkotest veranlasst, der über 2,5 Promille ergab. Die Frau musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus mitkommen und ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemitteilung der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser