Kuhbesitzer musste die Tiere wieder einfangen

Unbekannter fährt mit Auto Weidezaun bei Traunreut um - 30 Milchkühe entkommen von Weide

Traunreut - Am Samstag, 2. Mai, gegen 15.12 Uhr befuhr ein Kleinwagen die Kreisstraße TS 48 von Niedling kommend in Richtung Traunwalchen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Etwa 500 - 600 Meter nach dem Ortsende Niedling kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Weidezaun. Der/die unbekannte Fahrzeugführer/in setzte seine Fahrt ohne anzuhalten und ohne seiner Feststellungspflicht als Unfallbeteiligte/r nachzukommen in Richtung Traunwalchen fort. 

In der Folge konnten circa 30 Milchkühe, aus der umzäunten Weide entkommen und mussten vom Eigentümer wieder dorthin zurückgebracht werden. Am Weidezaun entstand ein Sachschaden von geschätzt 500,- Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet und Hinweise auf den/die Verursacher/in liefern können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Traunreut unter Tel. 08669/86140 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare