Mehrere Unfälle am Montag in Traunreut

26-Jähriger verursacht Unfall ohne Führerschein

Traunreut - Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Montag in Traunreut. Insgesamt gab es eine leicht Verletzte und der Sachschaden summiert sich auf rund 22.000 Euro Schaden.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und Lkw kam es gestern Nacht auf der Werner-von-Siemens-Straße. Um 23.20 Uhr war eine 23-jährige Pallingerin mit ihrem Audi auf der Werner-von-Siemens-Straße von der BSH in Richtung Stadtmitte unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt wollte ein Sattelzug rückwärts zur Rampe eines Verbrauchermarktes bei der Salzburger Straße einparken. Beim Rangiermanöver stand der Sattelanhänger quer zur Fahrbahn. Die Audi Fahrerin hatte dies wohl aufgrund Unachtsamkeit übersehen und stieß in die linke Seite des Sattelanhängers. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 12.000 Euro.

Unfall ohne Führerschein

Ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, hat gestern Abend ein 26-Jähriger aus Haar einen Unfall verursacht. Um 19.30 Uhr war der 26-Jährige mit einem Ford Fiesta auf der Waginger Straße in Richtung Trostberger Straße unterwegs. Auf der bevorrechtigten Trostberger Straße fuhr ein 35-jähriger Traunreuter mit seinem VW Bus in Richtung stadtauswärts. Der Ford Fahrer bog, ohne auf den VW Bus Rücksicht zu nehmen, nach links in die Trostberger Straße ein, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Verursacher keinen Führerschein hatte. Er wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser