Mit 286 PS in die Gartenmauer

+
Einsatzkräfter der Feuerwehr und Sanitäter am Unfallsort.

Traunreut - Am Mittwochmorgen fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Audi in eine Gartenmauer. Jetzt sind die Ursachen und Kosten des Unfalls geklärt:

Bei dem Audi entstand ein Totalschaden von 5.000€.

Schwere Verletzungen zog sich ein 23-jähriger Vachendorfer mit seinem 286 PS starken Audi bei einem Verkehrsunfall heute morgen in Matzing zu. Der junge Mann war gegen 07.45 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße von Biebing in Richtung Matzing unterwegs. Kurz vordem Matzinger Feuerwehrhaus verlor er in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und schleuderte in ein angrenzendes Grundstück. Dort rammte er einen massiven Gartenzaun mit Betonsockel. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr durch das abgetrennte Dach geborgen werden. Mit dem Rettungswagen kam er mit schweren Verletzungen ins Klinikum Traunstein.

Lesen Sie auch die Erstmeldung mit Fotos:

Über Betonsockel an Baum: Fahrer schwer verletzt

Der 28-jährige Beifahrer erlitt lediglich leichte Verletzungen. Unfallursächlich dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit des Audifahrers sein. An dem 16 Jahre alten Audi entstand Totalschaden in Höhe von 5.000€. Am Grundstück entstand ebenfalls Schaden in gleicher Höhe. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Matzing und Traunreut im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser