Folgenschwerer Unfall zwischen Matzing und Sondermoning

Fahranfänger (19) will mit BMW überholen - und reißt Schneise in Maisfeld

Traunreut/Nußdorf - In der Nacht von Freitag, 25. September, auf Samstag, 26. September, ereignete sich zwischen Matzing und Sondermoning ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 19-jährige Traunreuter die Staatsstraße 2096 von Sondermoning kommend in Richtung Matzing, als er einen anderen Verkehrsteilnehmer überholte. Als er nach dem Überholmanöver wieder einscheren wollte, brach das Heck seines BMW aus und der Fahrzeugführer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Dies hatte zur Folge, dass er nach rechts von der Fahrbahn abkam und erst nach knapp 80 Metern im angrenzenden Maisfeld zum Stehen kam.

Der Fahrzeugführer, sowie sein ebenfalls 19-jähriger Beifahrer, wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Trotzdem wurden beide vorsorglich zur ärztlichen Versorgung in das Klinikum Traustein verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf mehrere tausend Euro.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © Philipp Schulze/dpa

Kommentare