Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Großeinsatz am Mittwochabend

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

3500 Euro Schaden

Unfallflucht in Traunreut: Wer hat etwas gesehen?

In der Zeit vom 8. auf den 9. Mai wurde in Traureut an der Ecke Siebenbürgener Straße/Hermannstädter Straße Unfallflucht begangen. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Traunreut - Am Samstag, den 8. Mai, gegen 13 Uhr, parkte ein 31-Jähriger Traunreuter seinen grauen Skoda Superb an der Ecke Siebenbürgener Straße/Hermannstädter Straße. Als der Fahrzeugbesitzer am nächsten Morgen, den 9. Mai, gegen 10.20 Uhr, zu seinem, auf dem Gehweg geparkten Fahrzeug zurückkam, konnte er einen Schaden an der linken Seite seines Heckstoßfängers und der dortigen C-Säule feststellen.

Die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 3500 Euro. Da die Anstoßstelle bei 1,1 Meter liegt, muss der Schaden durch ein größeres Fahrzeug verursacht worden sein. Sollten Sie Hinweise zu diesem Unfall geben können, werden Sie gebeten sich telefonisch unter 08669/86140 bei der Polizeistation Traunreut zu melden.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Wolfgang Kumm

Kommentare