Betrunkener Fahrer, Diebstahl und Unfallflucht

Viel Arbeit für die Traunreuter Polizei 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Letzte Woche gab es wieder viel zu tun für die Beamten der Traunreuter Polizei. Neben einer Unfallflucht und einem Diebstahl mussten sich die Polizisten mit einem betrunkenen Autofahrer beschäftigen.

Ein 33-jähriger Autofahrer wurde am frühen Morgen des 25. Mai schlafend in seinem Auto gefunden.Der Traunreuter war mit seinem VW Golf gegen 4 Uhr auf der Kantstraße unterwegs und überquerte anschließend die Staatsstraße 2104, wobei er zunächst zwei Holzpfosten und ein Verkehrszeichen überfuhr. In der Folge kam er aufgrund Alkoholisierung nach links von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Zunächst versuchte er noch herauszufahren, blieb aber stecken. Schließlich schlief er ein. In diesem Zustand wurde er von einer Traunreuter Polizeistreife vorgefunden. Aufgrund Alkoholgeruchs, musste er zur Blutentnahme mitkommen. Der Schaden beläuft sich auf 1000 Euro.

Unfallflucht in der Hofer Straße

Zu einer Unfallflucht kam es am frühen Donnerstagmorgen in der Hofer Straße. Dort war gegen 0.10 Uhr ein 52-jähriger Traunreuter mit seinem Audi gegen einen geparkten Ford gefahren und nach dem Anstoß geflüchtet.Im Zuge der Fahndung konnte der Unfall-Fahrer in der Münchner Straße festgestellt werden. Der Fahrzeughalter konnte bislang allerdings nicht angetroffen werden. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Unfallflucht.

Stühle und ein Tisch aus Biergarten gestohlen

Drei Stühle und ein Tisch wurden vermutlich in der Nacht auf Donnerstag aus dem Biergarten des "Kulinariums" neben dem K1 entwendet. Die Tatzeit dürfte gegen Mitternacht gewesen sein. Das Mobilar hat einen Wert von 2000 Euro. Hinweise werden an die Polizei Traunreut unter Telefon 08669 / 8614-0 erbeten.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser